Das dritte gemeinsame Treffen

Nachdem mit jedem der involvierten Personen einzeln alle Streitpunkte durchgegangen wurden, liegt eine Lösung eigentlich schon auf dem Tisch. Sollte sich in diesem dritten gemeinsamen Treffen keine abschließende einvernehmliche Klärung finden lassen, werden die dann noch offenen Streitpunkte vom Submediator notiert und in weiteren persönlichen Gesprächen inkl. einer „Reise ins Unterbewusste“ einzeln mit jedem Beteiligten analysiert.

Die Notwendigkeit einer erneuten Einzelbesprechung ist allerdings die Ausnahme.